Brandschutz

„Es entspricht der Lebenserfahrung, dass mit der Entstehung eines Brandes praktisch jederzeit gerechnet werden muss. Der Umstand, dass in vielen Gebäuden jahrzehntelang kein Brand ausbricht, beweist nicht, dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen Glücksfall dar, mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss!“
(Oberverwaltungsgericht Münster (10 A 363/86) vom 11.12.1987)

In der Gebäudeplanung gewinnt der Brandschutz immer mehr an Bedeutung. So sind Brandschutznachweise und -konzepte inzwischen wichtiger Bestandteil eines jeden Bauantrags.
wehrfritz-brandschutz-icon

Die grundsätzlichen Brandschutz-Anforderungen an das Mobiliar in Kinderkrippen, Kindergärten, Horten und Häusern für Kinder hängen von den Räumen und deren Spezifikation (z.B. Anzahl der Rettungswege) ab. Die Hauptgefahr bei einem Brand ist die Rauch- und Gasentwicklung. Besonders in Fluchtbereichen werden daher erhöhte Anforderungen an den Brandschutz gestellt. Die DIN EN 13501 definiert die verschiedenen Brandschutzklassen.

Die Nachfrage nach schwer entflammbaren Möbeln steigt ständig. Dank der guten Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten sind wir in der Lage, viele unserer Möbel auch aus schwer entflammbaren Materialien herzustellen.
Wehrfritz bietet Ihnen Stühle, Tische, Schränke, Polstermöbel, Garderoben und Spielhäuser (Gemino+) gegen Aufpreis auch aus Materialien, die nach DIN EN 13501 schwer entflammbar oder nicht brennbar sind. Damit können Sie alle Bereiche der betreffenden Einrichtung, für die erhöhte Brandschutzanforderungen gelten, ansprechend und zugleich normgerecht und sicher ausstatten.

 

Gehen Sie auf Nummer sicher

Klären Sie vor der Bestellung mit Ihrem Brandschutzsachverständigen, ob und wo in der Einrichtung Möbel in schwer entflammbarer Ausführung erforderlich sind. Wir dürfen keine Bewertung Ihres Brandschutzkonzeptes vornehmen! Jedoch erstellen wir gerne für Sie nach Ihren Anforderungen ein maßgeschneidertes Angebot unseres Produktsortiments.

 

Einsatz spezieller schwer entflammbarer Materialien

Schrankprogramm Forminant

Das komplette Schrankprogramm „Forminant“ kann mit einer speziellen zertifizierten Holzwerkstoffplatte in schwer entflammbarer Qualität hergestellt werden. Ausgenommen davon sind die Schränke mit Massivholz- und Acryl-Einsatz und das Regal-System. Zusätzlich werden unsere hochwertigen Materialien mit sorgfältig ausgewählten lösungsmittelfreien, schwer entflammbaren Lacken auf Wasserbasis versiegelt.

Stuhlmodell Solit:sit

Die graue Kunststoffschale und die Untergestelle aus pulverbeschichtetem Stahlrohr der solit:sit-Stühle sind schwer entflammbar.

Tischmodell Move.upp

Die „move upp“-Tische mit Metallzarge sind auch aus schwer entflammbaren Materialien lieferbar: Tischplatte: Mittellage aus schwer entflammbarer Birke-Furnierholzplatte, Tischbeläge: HPL Birke, Weiß und Buche in schwer entflammbarer Ausführung, Untergestell: serienmäßig aus Stahlrohr.

 

Garderobe YUNA

Viele Modelle unserer Garderobe „Yuna“ erhalten Sie auf Wunsch mit einer schwer entflammbaren Holzwerkstoffplatte. Bitte beachten Sie, das die Stoffelemente und die Kunststoffkästen nicht in schwer entflammbarer Ausführung erhältlich sind.

Polsterelemente

Die meisten unserer Polster und Sofas erhalten sie gegen Mehrpreis auch aus schwer entflammbaren Materialien: Grundkörper: schwer entflammbarer Schaumstoff (CME), Bezug: schwer entflammbar. Alle Polsterelemente und die entsprechenden Mehrpreise finden Sie in unserem Handbuch.



Die Hauptgefahr bei einem Brand ist die Rauch- und Gasentwicklung.

Wir wollten ganz genau wissen, was passiert, wenn Polstermöbel in Brand geraten. Deswegen haben wir unter Aufsicht der Feuerwehr eine Brandsituation simuliert. Den Brandtest sowie das Ergebnis finden Sie in unserem Blog.

Über Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht. » mehr

Social Media

Back to Top